von Elli Bauer

Skype ändert Nutzungsbedingungen und erhöht Preise.

Quelle: https://blogs.skype.com/skype-logo-feb_2012_rgb_500/ Microsoft

Änderung der Nutzungsbedingungen im Detail.

Skype ändert seine Nutzungsbedingungen zugunsten eigener BigData und erhöht gleichzeitig seine Preise bei Tarifen mit Vorausbezahlung. Dies teilte der Dienst am 26. Februar 2014 allen seinen Nutzern per E-Mail mit.

Skype ändert nach eigenen Angaben im Absatz 5.3 (Kommunikationsinhalt) die Nutzungsbedingungen zugunsten einer möglichen Nachrichten- und Inhalts-Speicherung auf Skype-Servern. Das Unternehmen begründet dies mit der Notwendigkeit Nachrichten auf verschiedene Endgeräte synchronisieren zu müssen.

Die Änderung die Skype laut eigenen Angaben vornimmt und nach dem Wortlaut der E-Mail im Absatz 5.3 vorgenommen werden, bezieht sich jedoch nach unserer Einsicht der Aktuellen Nutzungsbedingungen tatsächlich auf den Absatz 5.7 Der aktuelle Absatz 5.3 enthält derzeit die Bedingungen für die Aktualisierung der Software.

Aus welchen Grund Skype die Änderungen gerade jetzt vornimmt lässt sich nicht nachvollziehen. Es ist jedoch anzunehmen, dass man die Speicherung von Daten "Legalisieren" möchte und die bisher gelebte Praxis nun auch rechtlich klarstellt.

Sofern man sich unseren Artikel vom 14. März 2013 "Heise meldet: Skype liest automatisch mit" betrachtet ist die Änderung aus Skype Sicht durchaus nachzuvollziehen.

Was das für die einzelnen Nutzer bedeutet, kann man noch nicht vorhersagen. Skype Nutzer können sich jedoch eines ganz sicher sein, dass Ihre gesamte Skype Kommunikation überwacht wird.

Unsere Empfehlung.

Wir empfehlen aus den oben genannten Gründen, deutschen und europäischen Unternehmen auf keinen Fall Skype als Lösung für Chat (IM), Audio- & Videokonferenzen einzusetzen. Unternehmen sollten stattdessen besser auf alternative Lösungen für Sofortnachrichten und Audio- & Videokonferenzen von deutschen Anbietern mit deutschen Serverstandorten setzen.

Änderung der Tarife mit Vorausbezahlung.

Skype ändert einige Tarife mit Vorausbezahlung. Am Beispiel von Albanien haben wir eine Preiserhöhung von ca. 5 % ermitteln können.

Interessierte Nutzer können unter: http://www.skype.com/de/legal/rates-update die Anpassung zum 10. März 2014 einsehen.

Zurück

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?

Teilen Sie ihn mit Ihren Followern.

NetTask MDRN.WORK Revolution

NetTask ist der führende Cloud Service Provider für „Modernes Arbeiten“ in Europa. Mit unserer langjährigen Themen- und Umsetzungskompetenz in der Informations- und Kommunikationstechnologie entwickeln wir, auf der Basis von Microsoft-Technologie (deHOSTED Exchange, deHOSTED Skype for Business, deHOSTED SharePoint, IoT - Technologie), cloudbasierte, hochperformante und sichere Services für die digitale Unternehmenskommunikation und Kollaboration.

Unsere Lösungen bieten Unternehmen einen nachhaltigen Mehrwert in der Arbeitseffizienz, Produktivität sowie der zielgerichteten wirtschaftlichen Verwendung ihrer IT-Budgets.