von Elli Bauer

Mit Brainfood die Konzentration und Produktivität steigern.

Quelle: Pixabay CC0 Public Domain/ TBIT

Nahrung fürs Gehirn - Die richtigen Snacks für eine bessere Gehirnleistung.

Jeder kennt es - Der Start in den Arbeitstag gelingt gut aber nach einiger Zeit wird man von einem Arbeitstief eingeholt und es gestaltet sich schwierig diesem Tief zu entfliehen. Um die Aufmerksamkeit und Konzentration aufrecht zu halten, haben wir eine Liste von gesunden Snacks und Lebensmitteln - sogenannter Brainfood - zusammengestellt, die dabei helfen sollen die Konzentration wiederherzustellen und die Produktivität zu steigern.

Nüsse.

Sie sind kleine Alleskönner - sie liefern die notwendige Energie, die unser Gehirn für seine tägliche Denkarbeit benötigt und enthalten viele B-Vitamine, zum Beispiel das Vitamin B6. Es enthält den Botenstoff Acetylcholin, welcher die Konzentration steigert und die Gehirnzellen schützt.

Weiterhin bestehen Nüsse aus Mineral- und Ballaststoffe, wie Calcium und Magnesium (ist ein hervorragender Stresskiller) sowie Vitamin E. Weitere Spurenelemente wie Eisen, Zink, Schwefel und Mangan unterstützen unsere Gehirntätigkeit und beugen Nervosität und dem uns nur zu gut bekannten Konzentrationstief vor.

Nüsse und Kerne, die sich besonders gut als kleiner Snack für zwischendurch eignen:
Walnüsse, Mandeln, Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Haselnüsse, Erdnüsse, Cashewkerne und Paranüsse.

Früchte und Beeren.

  • Bananen:
    Wer hätte das gedacht? Bananen sind der Energielieferant schlecht hin. Sie enthalten viel Zucker in Form von Fruktose, Glukose und Saccharose. Durch ihren hohen Fruktoseanteil liefern sie auch entsprechende Energie für das Gehirn. Außerdem enthalten sie Kalium, Magnesium, B-Vitamine und Tryptophan, das im Gehirn die Serotoninproduktion aktiviert. Bananen verbessern also nicht nur die Denk- und Reaktionsfähigkeit, sondern machen auch noch glücklich.

  • Äpfel:
    Sie beinhalten unter anderem das Provitamin A, Vitamin C und E sowie viele B-Vitamine. Kalium und Vitamin C wirken Konzentrationsschwäche und Müdigkeit entgegen, die sekundären Pflanzenstoffe Lycopin und Quercetin schützen das Gehirn vor freien Radikalen und stärke die Konzentrations- und Reaktionszeit. Äpfel unterstützen nicht nur unser Gehirn, sondern auch unser Immunsystem. An dem Spruch „An apple a day keeps the doctor away“ scheint also doch etwas dran zu sein…

  • Birnen:
    Die Früchte sind nicht nur mit den Vitaminen A, B und C ausgestattet sondern enthalten auch noch einige Mineralstoffe, wie zum Beispiel Magnesium, Kalium und Calcium. Auch Birnen dienen als natürlicher Energielieferant, da sie ebenso wie die Banane viel Fruchtzucker enthalten.

  • Blaubeeren:
    Sie stärken die Denkfähigkeit, spenden Energie und sind zudem noch Radikalfänger. Außerdem erhöhen sie die Gehirnaktivität und die Merkfähigkeit - alles Wichtige für unser Gehirn in einer kleinen blauen Beere vereint.

  • Goji-Beeren:
    Diese Beeren haben einen sehr hohen Anteil an Aminosäuren, Spurenelementen und Vitaminen, vor allem an B-Vitaminen und Vitamin C. Weiterhin enthalten sie eine Vielzahl von Antioxidantien, die das Immunsystem beim Einfangen der freien Radikale unterstützen. Dieser gesunde Mix unterstützt besonders unsere Leistungsfähigkeit und Gesundheit.

  • Avocado:
    Wer ein starkes Nervenkostüm benötigt trifft mit der Avocado eine gute Wahl. Sie enthält B-Vitamine, vor allem B1 und B6, die den Schutzmantel der Zellen geschmeidig halten. Die grüne Frucht ist ein Stimmungsaufheller und mit einer Menge Energie gefüllt. Neben den B-Vitaminen besteht die Avocado noch aus Vitamin E, Kalium, Folsäure Kupfer, Eisen und Lecithin. Letzteres schützt die Gehirnzellen und ist konzentrationsfördernd.
Zartbitter-Schokolade als Nahrung fürs Gehirn
Quelle: Pixabay CC0 Public Domain/ AlexanderStein

Trockenobst und dunkle Schokolade.

Die getrockneten Früchte lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen und halten ihn konstant, dadurch kann das Gehirn auf längere Zeit bessere Leistungen erbringen. Weitere positive Eigenschaften von Trockenobst sind, dass es auch bei kleinen Mengen sehr schnell sättigt, gegen chronische Müdigkeit hilft und viel mehr Energie enthält als frische Früchte. Trockenobst, welches sich besonders gut eignet um den Gehirn auf die Sprünge zu helfen: getrocknete Aprikosen und getrocknete Datteln.

Zartbitter-Schokolade hilft nicht nur gegen Heißhunger auf Schokolade, da der Wunsch danach meist schon mit einem Biss von Zartbitter-Schokolade verfliegt. Durch die Schokolade werden Glückshormone ausgeschüttet, die ab und zu schon benötigt werden. Sie sorgt weiterhin für Entspannung und Ausgeglichenheit und ist blutdrucksenkend. In der dunklen Schokolade sind Flavonoiden (sekundäre Pflanzenstoffe) enthalten, welche die Durchblutung und Produktion der Gehirnzellen anregen und eine kurzzeitige Leistungssteigerung zur Folge haben.

Joghurt.

Er enthält unter anderem Kalzium und Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin B, welches an stressigen Tagen im Büro beruhigend und stimmungsaufhellend wirkt. Die im Eiweiß vorkommenden Tyrosine und Aminosäuren produzieren sogenannte Neurotransmitter, die dafür sorgen, dass Informationen zügig von einer Nervenzelle zur nächsten weitergeleitet werden können. Die Inhaltsstoffe von Joghurt verbessern demnach die Merkfähigkeit, die Leistungsfähigkeit, das Konzentrationsvermögen und die Gedächtnisleistung.

Trinken.

Ausreichendes Trinken ist das A und O für ein fittes Gehirn. Durch die Flüssigkeit wird der gesamte Körper mit genügend Sauerstoff versorgt und gut durchblutet. Am besten eignet sich Wasser oder ungesüßter Tee. Als Wach- und Muntermacher kann auch gern zum altbewährten Kaffee oder grünem Tee gegriffen werden.

Brainfood - Lebensmittel mit viel Power fürs Gehirn.

Die vorgestellten Snacks aus unserer Liste bringen nicht nur unseren Kopf wieder auf Touren, sondern sind nebenbei noch sehr gesund.
Natürlich sind die Lebensmittel auch kombinierbar. Unser Tipp für ein schnelles Rezept mit Brainfood: Kombinieren Sie beispielsweise Joghurt, Nüssen und geschnittene Äpfel oder Bananen und schon erhalten Sie ein schnell kreiertes und vor allem energiereiches Frühstück!

Gesundes Frühstück als Brainfood Rezept
Quelle: Pixabay CC0 Public Domain/ TesaPhotography

Zurück

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?

Teilen Sie ihn mit Ihren Followern.

NetTask MDRN.WORK Revolution

NetTask ist der führende Cloud Service Provider für „Modernes Arbeiten“ in Europa. Mit unserer langjährigen Themen- und Umsetzungskompetenz in der Informations- und Kommunikationstechnologie entwickeln wir, auf der Basis von Microsoft-Technologie (deHOSTED Exchange, deHOSTED Skype for Business, deHOSTED SharePoint, IoT - Technologie), cloudbasierte, hochperformante und sichere Services für die digitale Unternehmenskommunikation und Kollaboration.

Unsere Lösungen bieten Unternehmen einen nachhaltigen Mehrwert in der Arbeitseffizienz, Produktivität sowie der zielgerichteten wirtschaftlichen Verwendung ihrer IT-Budgets.